Das ist der erste Satz aus einem Brief, der an werdende Eltern von Kindern mit Down-Syndrom adressiert ist. Was wie Ironie klingt, ist ernst gemeint. Die Verfasser sind Menschen, die selbst Trisomie 21 haben.

"Hauptsache gesund", sagen alle Eltern. Wenn dem Baby aber vor der Geburt Trisonomie 21 diagnostiziert wird, stockt die Vorfreude manchmal. Denn das Leben mit einem behinderten Kind macht vielen Paaren Angst.

Anzeige
 

Jason will Mut machen.....Link zum kompletten Artikel bei http://blog.zeit.de/teilchen