Osnabrück. Die finnische Punkband „Pertti Kurikan Nimipäivät“ (PKN) sorgt beim Vorentscheid zum Eurovision Songcontest (ESC) in ihrem Land für Aufsehen. Der Grund: Alle Mitglieder leben mit geistigen Behinderungen. Drei haben das Down-Syndrom, einer ist Autist. ... Link zum kompletten Artikel bei http://www.noz.de

Weitere Links

http://www.welt.de/vermischtes/article137983072/Punks-mit-Downsyndrom-fuer-Finnland-beim-ESC.html